Inhaltverzeichnis - Allerlei Fragen und Antworten 01. Wege zu cremigen Honig 02. Temperatur und Honigkristallisation 03. Wasser und Honigkristallisation 04. Honig richtig lagern 05. Grundaufbau von Wachs 06. Brutentwicklung 07. Was sind Neuimker und wie lange ist man Neuimker? 08. Wie lange ist ein Gesundheitszeugnis der Bienen gültig?  Es ist 9 Monate gültig! 09. Wann benötigt man ein Gesundheitszeugnis? 10. Welche Angaben muß ich machen, wenn ich mein Honig verkaufen möchte? 01. Wege zu cremigen Honig • Rührphase – Abkühlen 14°C – 15°C – Homogenisieren 20-30 Minuten rühren – Rühren 3 - 4 x / Tag ca. 5 min. 02. Temperatur und Honigkristallisation < 4 °Cnahezu keine Kristallisation ca. 4-5 °C Kristallkeimbildung 14 °C optimales Kristallwachstum ca. 25 °C abnehmende Kristallisation > 30 Aufschmelzen der Kristalle (= Auftauen, Verflüssigung, etc.) 03. Wasser und Honigkristallisation Kristallisationsneigung (Wassergehalt in g/100g Honig) < 14 geringe Neigung zur Kristallisation 14 - 18 starke Neigung 18 - 20 abnehmende Tendenz > 20 wenig Neigung, abnehmende Übersättigung 04. Honig richtig lagern trocken < 60%, kühl <15 °C, dunkel und sauber 05. Grundaufbau von Wachs • Fettsäuren, Alkohole, Fettsäureester Wichtige Bestandteile: – 70-72% Ester – 14-15% Fettsäuren – 1% Freie Alkohole – 12% Kohlenwasserstoffe – (insgesamt ca. 300 Stoffe davon nur 4 Stoffe mit jeweils über 5% Anteil) 06. Brutentwicklung    07. Was sind Neuimker und wie lange ist man Neuimker? Neuimker sind Imker, die erstmalig mit der Bienenhaltung beginnen. Als Beginn der Bienenhaltung wird die erstmalige Meldung bei der zuständigen Veterinärbehörde mit Zuteilung der Registriernummer definiert. Der Neuimkerstatus gilt von diesem Zeitpunkt an 5 Jahre. 09. Wann benötigt man ein Gesundheitszeugnis? Benötigt wird ein Gesundheitszeugnis der Bienen, wenn man die Landkreisgrenze verlässt. 10. Welche Angaben muß ich machen, wenn ich mein Honig verkaufen möchte? 1. Es muß “Honig” drauf stehen 2. Name u. Adresse 3. (MHD) durch die Worte “mindestens haltbar bis...” 4. Ursprungsland 5. Gewicht (Nettofüllmenge) 6. Loskennzeichnung (kann entfallen, wenn das MHD aus Tag, Monat u. Jahr besteht) 7. Preisangabe Quellen: LAVES Institut für Bienenkunde Celle, Imkerverband Sachsen-Anhalt e.V., Konzept zur Ausbildung zum Bienensachverständigen Land Sachsen-Anhalt-Ausbildungsprogramm 2012/13
Imkertipps
baer-0099.gif von 123gif.de